Quality
for Management

QFM - Ihre Berater für den Datenschutz

INFORMATIONSPLATTFORM ZUM

Datenschutzbeauftragten

Ab dem 25.Mai 2018 benötigen alle Unternehmen ab 10 Mitarbeitern, die automatisiert mit personenbezogenen Daten arbeiten, einen Datenschutzbeauftragten.

  • Sie arbeiten mit fachkundigen externen Datenschutzbeauftragten zusammen und haben einen kompetenten Ansprechpartner für die Geschäftsführung, Leitungsebenen und alle Mitarbeiter.
  • Alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens sind geschult zu allen Datenschutzrelevanten Themen.
  • Sie haben ein, den Auflagen der DSGVO entsprechendem, Datenschutzmanagementsystem für Ihr Unternehmen.
  • Ihre Dokumente sind von hoher Qualität und Aussagekraft für bevorstehende Datenschutzaudits mit gut nachvollziehbaren Prozessbeschreibungen für alle Mitarbeiter.
  • Es ist sichergestellt, dass die Umsetzung den gesetzlichen Anforderungen genügt. Sie haben eine ständige Begleitung und Sicherstellung der Datenschutz-konformität in Ihrem Unternehmen.
  • Sie erreichen mit uns eine Datenschutzkonforme Dokumentation aller Ihrer Prozesse im Unternehmen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten. Sie erhalten ein komplettes Datenschutzmanagementsystem, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vollständig zu dokumentieren. Sie werden einen strukturierten Überblick über alle Ihre Datenschutz-relevanten Prozesse gewinnen und die vollständige Dokumentation mit einem hohen Qualitätsstandard, um den Richtlinien der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zu entsprechen.
Mit uns haben Sie eine große Sicherheit im Umgang mit dem Thema Datenschutz.
  • Bei jedem Unternehmen liegen unterschiedliche Datenverarbeitungsvorgänge vor, es gibt keine Musterlösungen, Ihr Datenschutzmanagementsystem ist Ihrem Unternehmen individuell angepasst und wird im Verlauf stetig auf Ihre jeweilige Situation angepasst.

Ihre Vorteile

Mit uns bekommen Sie einen kompetenten Datenschutzbeauftragten an Ihre Seite und erhalten mit unserer
Beratung einen sicheren Umgang mit dem Thema Datenschutz.

  • Sicherheit im Umgang mit dem Thema Datenschutz
  • Datenschutzbeauftragten als kompetenten Partner
  • Umsetzung von Datenschutzmanagementsystem für Auflagen der DSGVO
  • Dokumente mit hoher Qualität und Aussagekraft
  • gut nachvollziehbare Prozessbeschreibungen mit hoher Qualität
  • sicherstellen der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen
  • Begleitung und Sicherstellen der Datenschutzkonformität als Datenschutzbeauftragter
  • Ansprechpartner für Geschäftsführung, Leitungsebenen und Mitarbeiter
  • Betreuung der Datenschutzaudits
  • Schulung des Personals
  • Unterstützung bei allen Umsetzungen für die Datenschutzkonformität

Hintergründe der neuen DSGVO

Die Europäische Union stärkt mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung die Rechte aller Personen, die sich im Internet bewegen, und vereinheitlicht den Datenschutz für die Mitgliedsstaaten im privaten und öffentlichen Bereich.

Das Ziel ist es einen einheitlich hohen Schutz der personenbezogenen Daten zu gewinnen, den alle privatwirtschaftlichen Unternehmen und öffentliche Stellen der EU-Mitgliedsstaaten beachten müssen. Es soll ein einheitlicher Rechtsrahmen geschaffen werden, um die Handhabung der persönlichen Daten innerhalb der EU unabhängig vom Mitgliedsstaat und Unternehmen zu regeln. Die Verarbeitung der Daten und die Voreinstellungen bei Programmen und Online-Formularen muss einfach und verständlich für den Nutzer gestaltet werden.

Auf Anfrage müssen umgehend sämtliche Daten der Person zugesendet, gelöscht oder an andere Plattformen gesendet werden.

Die genauen Anforderungen an die technische Umsetzung ist dabei noch ungeklärt und wird von der zuständigen Aufsichtsbehörde in Form einer Regelung herausgegeben. Für spezielle nationale Regelungen sind sogenannte „Öffnungsklauseln“ in der Verordnung enthalten. Diese können einzelne Paragraphen der Verordnung an die nationalen Datenschutzrichtlinien anpassen.

Ab dem 25.05.2018 wird für alle EU-Mitgliedsstaaten die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verbindlich werden.

Die Aufsichtsbehörden werden Richtlinien entsprechend dieser Verordnung vorgeben, um die vorgeschrieben, regelmäßigen Kontrollen ab diesem Stichtag durchzuführen.

In vielen Unternehmen wird dem Thema Datenschutz sehr wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Die Datenschutzregelung auf der Website ist schon ein erster Schritt, doch mit der neuen Verordnung kommen neue Herausforderungen auf alle Unternehmen zu.

Der Umgang mit personenbezogenen Daten muss angepasst werden. Es werden neue Anforderungen für die Kommunikation des Datenschutzes nach außen kommen sowie eine vollständige Dokumentation der eigenen Prozesse verlangt.

Für alle Unternehmen ab 10 Mitarbeitern kommt die Forderung nach einem bestellten Datenschutzbeauftragten, der ein entsprechendes Fachwissen und Kompetenz aufweisen muss.

Sie haben Fragen zur EU-Datenschutzverordnung? Sprechen Sie uns an.

Bin ich als Unternehmen betroffen?

Wer muss dokomentieren?

Alle Unternehmen müssen Ihre Vorgänge mit personenbezogenen Daten dokumentieren.

Für wen gilt das kommende BDSG?

Die DSGVO und das kommende neue BDSG wird für alle Unternehmen die neue Richtlinie im Thema Datenschutz geben

Behörden und öffentliche Stellen

Jede Behörde oder öffentlichen Stelle muss einen Datenschutzbeauftragten haben, eine Ausnahme bilden die Gerichte

Verarbeitung oder Überwachung personenbezogener Daten

Liegt die Kerntätigkeiteines Unternehmens in der Verarbeitung oder Überwachung personenbezogener Daten ist ein Datenschutzbeauftragterzu bestellen (§37 DSGVO)

Personenbezogene Daten von einer besonderen Kategorie

Verarbeitet ein Unternehmen personenbezogene Datenvon einer besonderen Kategorie (ethnische Hintergründe, sexuelle Ausrichtung und ähnliche)muss ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden (§9 DSGVO)

Strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten

Ein Datenschutzbeauftragter muss auch dann bestellt werden, verarbeitet das Unternehmen personenbezogene Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten (§10 DSGVO)

Personenanzahl im Unternehmen

Ergänzend muss ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden, wenn mindestens zehn Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt (§38 BDSG (neu))

Zweck der personenbezogene Daten

Es kann auch bei einem Unternehmen das personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung, der anonymisierten Übermittlung ODER für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung(§38 BDSG (neu)) verarbeitet

Fit für die neue DSGVO

In sämtlichen Belangen des Datenschutzes im Unternehmen haftet die Geschäftsführung bei Verstößen gegen die Regelungen der geltenden Gesetze und Datenschutzgrundverordnung.

Es liegt in der Verantwortung der Unternehmensführung dieses Thema im Unternehmen auf dem aktuellsten Stand zu halten. Zu diesem Punkt zählt auch die Stellung des Datenschutzes im Unternehmen zu prüfen, die neue DSGVO misst der Verarbeitung von personenbezogenen Daten eine hohe Bedeutung zu und dementsprechend muss dem Datenschutz im Unternehmen unter Umständen auch in der Managementebene eine höhere Priorität beigemessen werden.

Die Regelung des neuen Bundesdatenschutzgesetzes legt fest, dass jedes Unternehmen mit mindestens zehn Personen, die ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, einen Datenschutzbeauftragten bestellen muss.

Die ständige automatisierte Verarbeitung solcher Daten schließt die tägliche Verwendung und Bearbeitung von Daten der eigenen Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartnern ein.

In 6 Schritten die Anforderungen der DSGVO erfüllen

  • Prüfen Sie die Relevanz der Anforderungen der DSGVO in Ihrem Unternehmen
  • Steht ein Datenschutzbeauftragter zur Verfügung und ist einer nach der DSGVO und dem neuen BDSG gefordert?
  • Beschäftigen Sie selbst einen internen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen mit jährlichen Kosten von ca. 60.000 € oder bestellen Sie einen externen Datenschutzbeauftragten mit jährlichen Kosten von ca. 5.000€ ?
  • Nicht zögern, schnell entscheiden, Stichtag ist der 25.Mai 2018, eine Beratung ab dem Angebotserhalt dauert ca. 5 Wochen
  • Lassen Sie sich beraten und Ihre Vorgänge überwachen
  • Beachten Sie den Stichtag zum 25.Mai 2018

Ihre Vorteile die Sie durch unsere Beratung erhalten:

  • Sie sparen Kosten mit dem Einsatz unseres externen Datenschutzbeauftragten
  • Sie haben Voraussetzungen der DSGVO und des neuen BDSG erfüllt
  • Sie haben die Anerkennung Ihrer Kunden zum Thema Datenschutz
  • Sie haben eine umfangreiche Unterstützung bei allen Datenschutzaudits und Kommunikation zur Aufsichtsbehörde
  • Sie sparen eigene Zeit durch die externe Datenschutzberatung
  • Sie haben Sicherheit beim Umgang mit dem Thema Datenschutz
Auch andere Partner, Kunden und Mitarbeiter profitieren von der externen Datenschutzberatung.

Ihre Kunden haben weiterhin großes Vertrauen in die Zusammenarbeit, Sie sind im Thema Datenschutz fit und können es auch nach außen tragen. Sie können Wissen im Umgang mit den personenbezogenen Daten vorzeigen, um auch Ihren Kunden Sicherheit für die Arbeit mit Ihnen zu geben. In Ihrem Unternehmen liegt eine klare Strukturierung des Datenschutzes vor, mit dem die Anforderungen der DSGVO abgedeckt werden.

Ihre Mitarbeiter wissen um die klaren Abläufe im Themenbereich Datenschutz und Ihre Kunden können somit jederzeit auf die gleiche Ausführung der bewährten Prozesse in Ihrem Unternehmen vertrauen.

Sie haben ein Datenschutzmanagementsystem, das für Transparenz und Rückverfolgbarkeit beim Datenschutz in Ihrem gesamten Unternehmen sorgt.

Wir über uns

QFM - Ein Unternehmen mit Tradition. Ein Unternehmen, das überzeugt.


Wir blicken auf über 250 zufriedene Kunden in den letzten Jahren.


Wir haben eine erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit mehreren Zertifizierungsgesellschaften.


Wir freuen uns, dass unsere Kunden die langjährige Kundenbeziehung loben.

QFM – Quality For Management ist seit 2010 aktiv in der Beratung tätig.
In Themen wie Qualitätsmanagement, Datenschutz und Organisationsentwicklung beraten wir regelmäßig. Wir sind Deutschlandweit in der Beratung tätig, von Kiel über Berlin bis München.
Unsere Kunden sind überwiegend im mittelständigen Bereich angesiedelt, wobei wir von angestammten Unternehmen bis zu Start-Ups regelmäßig Beratungen in Branchen wie Personalwirtschaft, Industrie, IT, Bildung, Handel und Logistik führen.

Aktuelle News

Noch Fragen? Schreiben Sie uns an.

Kontakt






Schongauerstraße 29 – 31
D-04328 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 – 52059675
Fax: +49 (0) 341 – 5205787

kontakt@datenschutzbeauftragter-extern.info

Top